WARUM PSYCHOTHERAPIE?

Das Kindes- und Jugendalter ist von rasanter Entwicklung und ständigen Veränderungen geprägt. Kinder und Jugendliche haben viele Entwicklungsaufgaben zu bewältigen, die sie vor immer neue Herausforderungen stellen. Durch Lebensereignisse wie Umzüge, Erkrankungen oder zwischenmenschliche Konflikte können sich weitere Belastungen ergeben. Die meisten schwierigen Situationen oder Entwicklungsphasen können Familien aus eigener Kraft überstehen. Wenn Schwierigkeiten über längere Zeit andauern, die Entwicklung beeinträchtigen oder einen starken Leidensdruck mit sich bringen, ist es sinnvoll, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Gründe für die Kontaktaufnahme mit einem Psychotherapeuten können zum Beispiel sein:

  • Starke Ängste
  • Stimmungsprobleme
  • Schlafstörungen
  • Probleme mit dem Essen
  • Zwänge (wie Wasch-, Kontroll-, Wiederholungszwang)
  • Einnässen und Einkoten
  • Konzentrationsschwierigkeiten, starke Unruhe, erhöhte Impulsivität
  • Schulleistungsprobleme
  • Schwierigkeiten mit Gleichaltrigen
  • Aggressives Verhalten, Probleme im Regelverhalten

Jugendliche ab 16 Jahren dürfen Kontakt zu einem Psychotherapeuten aufnehmen, ohne vorher ihre Eltern um Erlaubnis zu fragen. Melde Dich, wenn Du mit Deinen Problemen nicht fertig werden kannst und Hilfe brauchst.




Impressum | Datenschutzerklärung